1. Runde Kreispokal

 

FVL I – TSV Auerbach I                                  1 : 3  (1 : 2)

Unsere 1. Mannschaft hat sich im Pokal gegen den klassenhöheren Gast recht ordentlich geschlagen. Vor allem im der Defensivarbeit wusste sie dabei zu überzeugen und hat den optisch klar überlegenen Gästen kaum klare Chancen ermöglicht.

Aus einer sehr kompakten Rückwärtsbewegung fuhr man in der 7. Minute den ersten Konter. Routinier A. Ivan profitierte dabei von einem Abwehrfehler und schickte J. Meinzer steil. Dieser spielte seine Schnelligkeit aus und schob überlegt zum überraschenden 1:0 ein. In der Folgezeit deutliche Überlegenheit der Gäste, aber fast keine Torchancen. Einmal hatte unser junges Team Glück, als ein Distanzschuss am Lattenkreuz landete und ein Angreifer beim Abstauben im Abseits stand. Gegen Ende der 1. Hälfte schwanden etwas die Kräfte und so war man in der 35. Minute einmal nicht konsequent genug und musste prompt den Ausgleich hinnehmen. Nur fünf Minuten später senkte sich eine Flanke nach kurz ausgeführter Ecke mit Windunterstützung unhaltbar für den starken Freizeit-Keeper A. Beerkircher genau in den Winkel. 

Nach der Pause lockerte Trainer S. Ronecker die Defensive und brachte mit E. Kaliber, sowie den Neuzugängen M. Hundorfean und A. Jammeh gleich drei offensiv ausgerichtete Spieler. Die Partie wurde nun ausgeglichener. Unsere Elf hatte einige gute offensive Ansätze und lies defensiv nichts mehr zu. Nach gut einer Stunde dann die Riesenchance zum Ausgleich. M. Geiß brachte einen Freistoß von der linken Seite nach innen. Am langen Pfosten legt der starke A. Drammeh per Kopf quer, doch V. Pear beförderte in der Mitte das Leder aus kurzer Distanz noch über das Tor. In der 77. Minute die Entscheidung aus heiterem Himmel durch einen verdeckten Fernschuss der Gäste. Vor allem auf die Defensivleistung lässt sich weiterhin aufbauen!